BILDUNGSANGEBOTE

Vielleicht kennen Sie das: Sie denken intensiv über ein Problem nach und kommen einfach nicht weiter, weil Ihnen immer wieder die gleichen Gedanken durch den Kopf gehen?

In unseren Kursen treffen Sie auf Menschen, die ähnliche Fragen haben. Daher ist uns das Gespräch in der Gruppe oft wichtiger als die reine Informationsvermittlung. Unsere Bildungsangebote beschränken sich nicht nur auf Themen des christlichen Glaubens, wir interessieren uns auch für andere Religionen und Weltanschauungen. Zudem geht es um Persönlichkeitsentfaltungen, Entscheidungsfindung und immer wieder um existentielle Fragen wie nach dem Sinn und Ziel des Lebens.

So sind z.B. die „Leipziger Orientierungsgespräche“ ein Gesprächsforum, bei dem Fragen gestellt, kontrovers diskutiert oder auch einfach zugehört werden kann. Mitarbeiter der Orientierung oder ein geladener Referent führen in das jeweilige Thema ein und anschließend ist genug Zeit und Raum zum Gespräch und zur Diskussion.

Einige aktuelle Veranstaltungen für den Wissenshunger finden Sie in der folgenden Übersicht.

  • 1-Welt-AK

    Termin: Mittwoch, 22.11.2017, 20 Uhr

    Gemeinsames Projekt der Propsteigemeinde und der Orientierung. Die Suche nach einem gelungenen Leben kann nicht nur die Suche nach Beruf, Familie und Spiritualität sein. Wir können uns nur recht verstehen, wenn wir auch die Verantwortung für die Welt, in der wir leben, wahrnehmen. Im AK 1-Welt werden wir uns mit grundsätzlichen und aktuellen Fragen einer weltweit gerechten Verteilung der G...

  • "Heilige" Schriften? Menschheitsgeschichten und Gotteserfahrungen (VHS-Kursnummer Q15200B)

    Termin: mittwochs, 19.00-20.30 Uhr 04./11./18. Oktober 2017

    Koran, Bibel, Veden – viele Religionen kennen heilige Schriften. Manche sind jahrtausendealt. Was sind eigentlich „Heilige Schriften“? Vom Himmel gefallene Gottesworte, verschriftlichte religiöse Erfahrungen oder nur eine Mischung aus Dichtung und Wahrheit? Die kleine Veranstaltungsreihe will zunächst in einem religionswissenschaftlichen Überblick einige dieser „Heiligen Schriften“ vorstellen. ...

  • Mystikerinnen des Mittelalters - Katharina von Siena

    Termin: Donnerstag, 16.11.2017, 19.30 Uhr

    Die Reihe „Kamingespräche im Kloster“ stellt  Gestalten und Themen des spirituellen Lebens aus Geschichte und Gegenwart vor. Donnerstag, 16.11.2017: Katharina von Siena. Schwester Maria Magdalena Dörtelmann, Priorin des Dominikanerklosters in Rieste/Lage, im Gespräch mit Pater Philipp König OP, Leipzig nächstes Kamingespräch: 30.11.2017 über die Mystikerinnen von Helfta Die „Kam...

  • Mystikerinnen des Mittelalters - Die Frauen von Helfta

    Termin: Donnerstag, 30.11.2017, 19.30 Uhr

    Die Reihe "Kamingespräche im Kloster" stellt große Gestalten und Themen des spirituellen Lebens aus Geschichte und Gegenwart vor. Donnerstag, 30.11.2017: Die Mystikerinnen von Helfta - Gertrud von Helfta, Gertrud von Hackeborn und Mechthild von Magdeburg. Schwester Katharina Gutlederer, Zisterzienserinnenkloster Helfta, im Gespräch mit P. Philipp König OP, Leipzig. Die „Ka...

  • Wer bin ich? - Ein Zwischenwesen zwischen Geist und Materie. Und wer bin ICH? (VHS-Kursnummer Q15004B)

    Termin: Termin: 23./30.10.2017 montags, 19:00 - 20:30 Uhr

    Die einen sagen, das Selbstbewusstsein sei nichts als physikalisch-chemische Vorgänge im Gehirn, die anderen halten sich für das Ergebnis ihrer Umwelt und Erziehung. Wieder andere sprechen von der Einzigartigkeit eines jeden Menschen. Alles unvereinbar oder nur Teilaussagen über eine vielseitige Wirklichkeit? Ich lade Sie ein, diese Fragen aus verschiedenen Blickwinkeln zu diskutieren, Informat...

  • Club der Nachdenklichen

    Termin: mittwochs 15.45-17.30 Uhr 13.09. / 11.10. / 08.11.

    Im freien Gespräch tauschen Menschen der verschiedensten Berufs- und Altersgruppen ihre Ansichten über Probleme, die auch über den Alltag hinausreichen, aus oder diskutieren aktuelle Fragen. Gewöhnlich gibt ein Clubmitglied eine kurze Einführung ins Thema oder es wird ein Experte/eine Expertin zur Information und Diskussion eingeladen. Grundprinzip dabei ist die Achtung vor der Meinung des Ande...