Angebote mit der Volkshochschule

Seit über 15 Jahren arbeiten wir eng mit der Volkshochschule Leipzig zusammen. Die folgenden Veranstaltungen finden Sie alle im Programm der Volkshochschule, auch die Anmeldung erfolgt über die VHS: Tel.: 0341/123-6000 oder www.vhs-leipzig.de.

 

Erotik und Spiritualität - Beispiele aus Bibel und Mystik

Spiritualität als gelebte Gottesbeziehung ist ein ganzheitliches Geschehen, aus dem die sinnlich-erotische Dimension nicht ausgeklammert werden kann. Sowohl ein Blick in die Bibel wie auch in die Geschichte der christlichen Spiritualität zeigt, wie Erotik und Sinnlichkeit immer eine große Rolle im religiösen Vollzug gespielt haben. Die Bibel beschreibt das Verhältnis Gottes zum Volk Israel nicht umsonst in Bildern einer Liebesbeziehung. Auch das Hohelied der Liebe, eine Sammlung erotischer Liebeslieder, hat in die Bibel Aufnahme gefunden. Mystikerinnen und Mystiker haben oft auf dieses Hohelied zurückgegriffen, um ihre spirituellen Erfahrungen auszudrücken. Das Seminar will anhand des Hohenliedes und von Texten und Gedichten großer Mystiker das Ineinander von Erotik und Spiritualität beleuchten.

Referent: Clemens Maaß

Termin: dienstags, 14. und 21. Mai 2019, 19.00-20.30 Uhr

Kursnummer: T15202B

Kosten: 10 €

Ort: VHS, Löhrstr. 3-7, 04105 Leipzig

 

Club der Nachdenklichen

Termine:  werden noch bekanntgegeben

Ort: Volkshochschule in Grünau, Stadteilladen, Stuttgarter Allee 19, 04209 Leipzig

  Keine Anmeldung erforderlich! entgeltfrei

Thema:

Leitung: Bernd Knüfer SJ, Theologe

 

Klang-Stille-Raum

Termine 2019: 08.03. / 12.04. / 10.05. / 21.06. / 13.09. / 11.10. / 08.11. / 13.12.

19.00 Uhr; Ort:  Kirche Schönau, Schönauer Straße 245, 04205 Leipzig

entgeltfrei, Spenden erbeten

Leitung: Elke Bestehorn und Team

Wir laden ein, in der Kirche Schönau – dem schönsten historischen Raum Grünaus – Musik und Stille zu erleben. An den Abenden wird jeweils ein Instrument solo und mit Orgelbegleitung vorgestellt oder es erklingt Musik unterschiedlicher Ensembles. Zu den dargebotenen Musikstücken wird eine kurze Einführung gegeben. Zwischen dem 1. und 2. Teil des Musikprogramms gibt es eine Anregung zur Meditation. In Zusammenarbeit mit der Ev.-Luth. Pauluskirchgemeinde, der VHS und der katholischen „Orientierung“, der Kontaktstelle für Lebens- und Glaubensfragen.